Willkommen auf Gut Amalienruh

Am Südhang des Thüringer Waldes, zwischen Rhön und Grabfeld, vor den Toren der Theaterstadt Meiningen liegt in märchenhafter Alleinlage unser Gut „Amalienruh“.

Wenn Sie intakte Natur, Stille und Entspannung suchen, gerne durch lichte Buchenwälder spazieren und sich an Kleinoden deutscher Kunst- und Kulturgeschichte erfreuen möchten, dann kommen Sie auf unser Gut.

Elisabeth Sophie, die Herzogin von Sachsen-Meiningen verliebte sich zu Beginn des 18. Jahrhunderts in diesen Ort und ließ hier 1718 ein kleines Lustschloss erbauen.

An dem traditionsreichen Ort in ländlicher Abgeschiedenheit, fernab moderner Verkehrswege, ist noch etwas von der Poesie ländlichen Lebens vergangener Zeiten erhalten geblieben. Es gibt noch die abendliche Stille mit dem Konzert der Frösche im Hintergrund, die Glühwürmchen im uralten kleinen Park, die Rufe der Eulen und Käuze des Nachts und das morgendliche Erwachen durch den Gesang der Vögel.

Ein hoher Grad an Selbstversorgung und gut ausgestattete Werkstätten bedeuten ein Stück Freiheit in wirtschaftlich unsicheren Zeiten. Die Landwirtschaft wird zum Teil noch mit Pferden bewerkstelligt und wir leisten uns Handarbeit in Gewächshaus und Garten. Besuchen Sie uns, weil Sie hier zu den Ursprüngen des Lebens und unserer Kultur zurück finden können.

Die Gesamtanlage, wie sie vor hundert Jahren vom herzoglichen Hofbaumeister Behlert als Gesamtkunstwerk baulich überplant wurde, ist noch vollständig erhalten, weil sie im ehemaligen Grenzsperrbezirk in eine Art Dornröschenschlaf versinken konnte. Mehr als ein halbes Jahrhundert Vernachlässigung kann nicht in wenigen Jahren rückgängig gemacht werden, erwarten Sie also keine Perfektion. Eine schnelle Renovierung würde alles zerstören, deshalb lassen wir uns Zeit.

Das Gut ist ein hervorragendes Ensemble in der Landschaft, ein aus vielen Teilen bestehendes Ganzes: Pferde und Kuhställe, eine Brücke über den Fluss, ein Pavillon von dem aus man angenehm den Sonnenuntergang betrachten kann. Wie schön ist es am frühen Morgen zu erwachen und die klingenden Glocken des Viehs zu hören, das zur Weide gebracht wird. Sie werden staunen: Die Zeit scheint hier stehen geblieben zu sein. Hier erwartet Sie Idylle pur!

Im Schloss stehen Ihnen mehrere Gästezimmer zur Verfügung, in einem angrenzenden Altneubau können Sie eine große Ferienwohnung mieten. In der original erhaltenen Schlossküche können Sie mit einem ausgiebigen Frühstück den Tag beginnen oder sich mit Ihren Gastgebern austauschen. Der romantische Schlossgarten lädt zum Entspannen, Lesen oder Träumen ein. Lassen Sie die Seele baumeln und sich inspirieren ...

Die Amalienruher freuen sich auf Ihr Kommen.

So finden Sie uns